Seit mehreren Tagen zieht der Tropensturm “Leslie” im Atlantik seine Bahn und wurde nun vom Hurrikanzentrum der USA als Hurrikan der Stufe 1 mit knapp 130 Stundenkilometern hochgestuft.

Verschiedene Modelrechnungen der letzten Tage zeigten, dass der Hurrikan am Wochenende auf die Kanaren treffen könnte. Ein neues Update der Experten des National Hurricane Center (NHC) in Miami zeigt jedoch, dass Leslie seine zuvor berechnete Zugbahn verlässt und wieder nach Süden schwenkt.

Mit dieser erneuten Änderung bleiben nicht nur die Kanarischen Inseln, sondern auch die Azoren sowie Madeira von Leslie verschont. Unterdessen hat der Hurrikan “Michael” im US-Bundesstaat Florida schwere Verwüstungen angerichtet. Der Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern zerstörte am gestrigen Mittwoch zahlreiche Gebäude setzte Häuser unter Wasser und entwurzelte Bäume. Mindestens ein Mensch kam ums Leben.

Previous +++ Video | Kanaren: Nächstes Flüchtlingsboot erreicht die Küste der Ferieninsel Lanzarote +++
Next +++ Jetzt also doch! Tropensturm "Leslie" rast auf die Kanarischen Inseln und Madeira zu +++