Kanaren: Wetteralarm Stufe Gelb aktiv » Vorsicht beim Baden im Atlantik

Und erneut wurde aufgrund der Vorhersage des spanischen Wetteramtes Aemet für die Kanaren Wetteralarm der Stufe „Gelb“ ausgegeben.

Dieser Wetteralarm ist laut Angaben der Generaldirektion für Sicherheit und Notfall nur am morgigen Montag in der Zeit von 09-21.00 Uhr wegen Winden mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h aktiv.

Wichtiger Hinweis!

Wegen der sogenannten begleitenden Küstenphänomene „hoher Wellengang“ werden Strandbesucher wieder gebeten, unbedingt auf die Beflaggung zu achten. Bei roter Flagge ist das Baden und Schwimmen im Meer absolut verboten. Auf dem Atlantik kann es zudem durch die raue See für Sportboote gefährlich werden.

2 Kommentare zu "Kanaren: Wetteralarm Stufe Gelb aktiv » Vorsicht beim Baden im Atlantik"

  1. Es kann gar nicht oft genug betont werden,
    WER DURCH FAHRLÄSSIGKEIT ANDERE ODER SICH IN GEFAHR BRINGT, MUSS FÜR DIE ENTSTEHENDEN RETTUNGSKOSTEN SELBST AUFKOMMEN ❗

  2. ruth lynen | 12. August 2019 um 0:18 |

    leider baden bei roter flagge viel zu viele einheimische erwachsene im meer und sind somit ein sehr schlechtes vorbild !!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*