Kanaren: Zwei Frauen von Kreuzfahrtschiffen vor Gran Canaria evakuiert

Gleich zwei Mal mussten am gestrigen Montag Rettungshubschrauber aufsteigen, um Personen von Kreuzfahrtschiffen ins Krankenhaus nach Gran Canaria zu evakuieren.

So wurde im ersten Fall eine Schwangere von der MSC Seaview und im zweiten Fall eine junge Frau mit einer schweren Infektion von der World Odyssey geholt und ins Hospital Dr. Negrín gebracht.

Angaben der Seenotrettung zufolge befanden sich die Schiffe auf Positionen rund 500 und 650 Kilometer vor Gran Canaria. Bei den eingesetzten Maschinen habe es sich um zwei Super-Puma-Hubschrauber sowie einer Maschine des Typs CN-235 der spanischen Luftwaffe gehandelt. In beiden Fällen wurden die Patienten per Hubschrauber von Bord der Ozeanriesen geholt und zum Hubschrauberlandeplatz der Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) geflogen. Dort übernahmen wartende Rettungssanitäter den Transport in die Notaufnahme.

[tabs]

[tab title="" icon="icon-entypo-info"][/tab][/tab] id="kanar-500e5880a33130fadf96949320ff4efd">

[/tabs]