Kollision auf Fuerteventura » Biker (49) in Uniklinik nach Gran Canaria geflogen

In der Gemeinde Pájara auf Fuerteventura kam es am heutigen Mittwoch zu einer Frontalkollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Dabei wurde der Biker schwer verletzt.

Angaben der Notrufzentrale (CECOES) zufolge ereignete sich die Kollision um 12.25 Uhr an der Hafenausfahrt in Morro Jable.

Per Heli in die Uniklinik nach Las Palmas de Gran Canaria geflogen.

Die Besatzung eines Rettungswagens traf nur wenig später am Unfallort ein und übernahm die Erstversorgung des Bikers. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste jedoch ein Helikopter angefordert werden, der den 49-Jährigen in die Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) nach Las Palmas flog. Die zuständige Guardia Civil hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*