Nachdem erst im vergangenen Monat drei Pakete Haschisch (97 Kilo) an die Küste von Teneriffa gespült wurden, melden auch die Behörden auf Lanzarote wieder solch einen Fund.

Polizeilichen Angaben zufolge fand ein Anwohner am vergangenen Dienstagmorgen an einem Strand von Puerto del Carmen ein blaues Bündel und verständige daraufhin die örtliche Polizei.

Inhalt: 30 Kilo Haschisch.

Nur kurz nach dem Anruf am Strand eingetroffene Beamte beschlagnahmten den 30-Kilo-Haschischballen und übergaben diesen der Guardia Civil der Gemeinde. Die zuständigen Behörden nahmen daraufhin die Ermittlungen auf. Wer also ein solches Paket vermisst, sollte sich an die nächste Polizeidienststelle wenden. 🙂