Lanzarote: Falscher Italiener (19) mit Ziel Irland am Flughafen aufgeflogen

Am Check-in-Schalter gestoppt!

Archivfoto

Kampf gegen illegale Einwanderung: Und erneut wurde wieder versucht, mit falscher Identität per Flugzeug von Lanzarote nach Irland zu gelangen – doch auch dieser Traum endete am Flughafen.

Wie die dortige Policía Nacional mitteilt, klickten jetzt wieder bei einem jungen Mann aus Albanien die Handschellen. Auch dieser habe wieder versucht, mit manipulierter italienischer Identitätskarte (Personalausweis) für einen Flug nach Dublin einzuchecken, sei mit seinem Vorhaben jedoch am Check-in-Schalter gescheitert.

Die Mitarbeiter nämlich zweifelten die Echtheit des vorgelegten Ausweises an und zogen die Polizei hinzu. Diese bestätigten auch nur wenig später, dass der Ausweis manipuliert sei, und nahmen den falschen Italiener fest. Als dann im Zuge einer Kontrolle des Reisegepäcks sein albanischer Pass gefunden wurde, gab der 19-Jährige seine wahre Identität zu. Er wurde der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*