Lanzarote: Fünfjährige in Puerto del Carmen vor dem Ertrinken gerettet

Symbolfoto

Wie das Rote Kreuz auf Lanzarote mitteilt, wurde am gestrigen Freitag ein fünfjähriges Mädchen in der Gemeinde Tías im Südosten der spanischen Ferieninsel vor dem Ertrinken gerettet.

Der Badeunfall ereignete sich laut Angaben des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge gegen 15.40 Uhr im Pool eines Hotels auf der Calle Pedro Barba im Ferienort Puerto del Carmen.

Ein Rettungsschwimmer des Hotels holte die Fünfjährige aus Irland dort mit Ertrinkungssymptomen aus dem Wasser und leistete bis zum Eintreffen der verständigten Rettungssanitäter Erste Hilfe. Die Besatzung eines nur wenig später eingetroffenen Rettungswagens brachte das Mädchen dann ins Hospital Doctor José Molina Orosa. Beteiligt an dem Einsatz waren neben zwei Krankenwagen auch die örtliche Polizei.