Lanzarote: Leiche an Strand von Janubio (Yaiza) gespült

Wie die Guardia Civil auf Lanzarote mitteilt, wurde am vergangenen Sonntag an der Küste von Janubio eine männliche Leiche gefunden.

Entdeckt wurde der leblose Körper um 07.50 Uhr von einem Anwohner in der Nähe des Playa de Janubio. Dem Bericht der Lokalzeitung „La Voz“ zufolge trug der Tote einen Regenmantel, führte jedoch keine Ausweisdokumente bei sich.

Es ist derzeit nicht ausgeschlossen, das es sich bei dem Toten um einen Insassen des Schlauchbootes handeln könnte, dass am vergangenen Freitag in den Gewässern des kleinen Küstenortes El Golfo mit 28 Haschisch-Ballen (840 Kilo) auf die Felsen lief und zerstört aufgefunden wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*