Lanzarote: Leiche im Yachthafen von Arrecife aus dem Atlantik geborgen

Wie die Rettungsdienste auf Lanzarote mitteilen, wurde am heutigen Mittwoch an der Küste der Gemeinde Arrecife eine männliche Leiche aus dem Atlantik geborgen.

Laut ersten Angaben des Koordinierungszentrums (CECOES) zufolge wurde der leblose Körper des Mannes um 11.22 Uhr in den Gewässern des Yachthafens Marina entdeckt.

Durch die Besatzung eines nur wenig später im Hafen eingetroffenen Krankenwagens wurde der Tod des zuvor von Rettungskräften aus dem Wasser geholten Mannes bestätigt. Um die genaue Todesursache feststellen zu können, wurde der Körper zur Autopsie ins Institut für Rechtsmedizin gebracht. Laut dem Bericht der Lokalzeitung „La Voz de Lanzarote“ soll es sich bei dem Toten um einem belgischen Staatsbürger handeln und derzeit alles auf einen Unfall hindeuten. Die zuständige Policia Nacional hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nachrichten als Video