Lanzarote: Urlauber (†77) ertrunken » Dreijährige aus Pool einer Ferienvilla gerettet

Buchstäblich in letzter Sekunde wurde am gestrigen Donnerstag in der Gemeinde Yaiza auf Lanzarote ein dreijähriges Mädchen vor dem Ertrinken gerettet.

Der Notruf über diesen Vorfall im Pool einer Ferienvilla in Puerto Calero ging lauf dem Bericht des Koordinationszentrums um 19.25 Uhr im Rettungszentrum ein.

Dreijährige erfolgreich reanimiert.

Nach erfolgreicher Reanimation brachte ein Rettungswagen das Mädchen ins Hospital José Molina Orosa. Ein tödlicher Badeunfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr an einem Strand in Playa Blanca. Dort wurde ein 77-jähriger Franzose bewusstlos aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort erste Reanimationsversuche eingeleitet. Trotz aller Bemühungen konnte der Mann, der ersten Angaben zufolge während des Schwimmens einen Herzstillstand erlitt jedoch nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*