Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Mit SUV auf Gran Canaria abgestürzt » Fahrer nach 50-Meter-Sturz per Hubschrauber geborgen +++

+++ Mit SUV auf Gran Canaria abgestürzt » Fahrer nach 50-Meter-Sturz per Hubschrauber geborgen +++

Foto © Policía Local / Twitter

4
Shares
Pinterest Google+

Schutzengel fuhr mit! Wie das Rote Kreuz der Gemeinde Artenara auf Gran Canaria mitteilt, kam am gestrigen Montag (23.07) aus derzeit noch unbekannten Gründen ein Autofahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und stürzte rund 50 Meter einen Abhang hinunter.

Angaben der Notrufzentrale (SUC) zufolge ging der Notruf über diesen Unfall auf der GC-21 in Richtung Gáldar ausgelöst von einer Polizeistreife der Policia Local gegen 16.23 Uhr im Rettungszentrum ein.

Die beiden Beamten der örtlichen Polizei befanden sich zum Unfallzeitpunkt in entgegengesetzter Richtung auf der Straße und konnten diesen Unfall beobachten. Sie befreiten den im Fahrzeugwrack eingeschlossenen Fahrer und versorgten ihn, bis zum Eintreffen der verständigten Rettungskräfte. Während die nur wenig später eingetroffene Feuerwehr das Fahrzeug (Mitsubishi Montero) sicherte, brachte ein Rettungshubschrauber den Mann mit leichten Kopfverletzungen ins Hospital Dr. Negrin nach Las Palmas. Die zuständige Guardia Civil hat die Unfallermittlungen aufgenommen.