Auch für die Passagiere eines Ferienfliegers von Teneriffa nach Bremen begann der Heimflug am heutigen Donnerstag wohl etwas anders, wie ursprünglich geplant.

Der Airbus von Germania sei planmäßig um 12.00 Uhr vom Südflughafen (Reina Sofía) gestartet und musste wegen eines medizinischen Notfalls nach Frankreich umgeleitet werden.

Maschine landete auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.

Dies ist bereits der zweite Notfall über den Wolken innerhalb von 24 Stunden. Erst am gestrigen Mittwoch musste eine Maschine der spanischen Billigfluggesellschaft Iberia Express, die von Gran Canaria in die spanische Hauptstadt Madrid gestartet war wegen technischer Probleme nach kurz nach dem Start wieder umkehren. Im gestrigen Fall soll es Probleme mit der Navigation des Flugzeugs gegeben haben.

Flugnummer ST4301