Sandsturm aus Afrika: Flughafen auf Gran Canaria geschlossen

Starts und Landungen unmöglich

Foto: @controladores

Wie durch die Meteorologen des spanischen Wetteramtes Aemet vorausgesagt, traf am heutigen Morgen ein Calima (Sandsturm aus Afrika) die Kanaren.

Aufgrund der schlechten Sicht von unter 400 Metern wurde der Flughafen von Gran Canaria für alle Starts- und Landungen geschlossen.

Laut Angaben des spanischen Flughafenbetreibers Aena zufolge seien bislang insgesamt 25 Flüge betroffen. Während einige der Flüge nach Fuerteventura oder Teneriffa Nord umgeleitet worden, kehrten andere zum Startflughafen zurück.

Reisende werden aktuell gebeten, sich bei Ihrer Fluggesellschaft nach dem Status Ihres Fluges zu erkundigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*