Teneriffa: Auf Mallorca gesuchte Rumänin (26) gefasst

Drei Festnahmen an einem Tag auf dem Südflughafen

Symbolbild: Policia Nacional

Teneriffa: Sie kam nach der Landung auf dem Südflughafen (Reina Sofía) bis zur Passkontrolle doch dann endete die Reise abrupt und es klickten die Handschellen.

Wie die Policia Nacional mitteilt, wurde bei der Einreisekontrolle am vergangenen Freitag eine Frau aus Rumänien festgenommen, die von einem Gericht auf Mallorca per Haftbefehl gesucht wurde.

Dies war jedoch nicht die einzige Festnahme an diesem Tag. Auch bei der Ausreisekontrolle klickten wieder die Handschellen. Dort sei den Beamten ein Mann und eine Frau aus dem Iran ins Netz gegangen.

Dem Bericht zufolge hätten auch diese wieder versucht, mit gestohlenen und manipulierten Ausweisen für einen Flug ins Vereinigte Königreich einzuchecken. Alle drei Festgenommenen wurden der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.

2 Kommentare

  1. Richtig! Die UN und der EU haben bezuglich illegal Migranten aus Afrika ohne Papiere schön jahrelang versagt.
    Und meine Meinung nach würden es trotz Konferenz in Berlin weiter tun.

  2. Gut, das die Polizei so aufmerksam ist auf den Kanaren. Leider versagen die europäischen Regierungen total bei Bekämpfung der Schlepper Banden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*