Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»+++ Teneriffa: Deutscher (†47) im Norden der Insel ertrunken » Vorsicht beim Baden im Atlantik +++

+++ Teneriffa: Deutscher (†47) im Norden der Insel ertrunken » Vorsicht beim Baden im Atlantik +++

Symbolfoto © Kanarenmarkt.de

2
Shares
Pinterest Google+

Und erneut hat der Atlantik ein Opfer gefordert: Wie das Rote Kreuz der spanischen Ferieninsel Teneriffa mitteilt, ertrank am gestrigen Donnerstag (02.08) ein Urlauber aus Deutschland im Alter von 47 Jahren.

Ersten Angaben der Notrufzentrale (SUC) zufolge ging der Notruf über diesen Badeunfall am Playa del Tamadite (Santa Cruz de Tenerife) gegen 17.10 Uhr im Rettungszentrum ein.

Er schaffte es aufgrund der Strömungen nicht mehr, das rettende Ufer zu erreichen.

Die Besatzung eines daraufhin sofort aktivierten GES-Rettungshubschraubers traf nur wenig später ein und holte den bewusstlosen Schwimmer per Winde aus dem Wasser. Alle Versuche, den 47-jährigen Deutschen während des Fluges zum Nordflughafen zu reanimieren schlugen fehl. Am Flughafen wartende Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod feststellen und bestätigen.