Teneriffa: Deutscher (30) bei Las Hermanitas von Klippe gestürzt

Wie die Rettungsdienste auf Teneriffa mitteilen, stürzte am gestrigen Freitagnachmittag ein 30-jähriger Deutscher in der zur Gemeinde Santa Cruz gehörenden Ortschaft Taganana von einer Klippe. Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 18.00 Uhr in dem als Las Hermanitas bekanntem Klippengebiet.

Bei diesem Sturz zog sich der junge Mann ein Schädeltrauma sowie verschiedene Verletzungen der unteren Extremität zu und wurde nach einer Erstversorgung per Hubschrauber zum Nordflughafen geflogen. Die Crew eines dort wartenden Rettungswagens brachte den Verletzten in die Notaufnahme der Universitätsklinik. Beteiligt an dem Einsatz waren neben der Besatzung des GES-Hubschraubers (Grupo de Emergencias y Seguridad) und dem Roten Kreuz auch die örtliche Polizei sowie Beamte der Policía Nacional.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*