Fahndungserfolg auf Teneriffa! Immer wieder werden auf den Kanaren Personen festgenommen, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wohl glauben, sich hier im Touristentrubel vor der Justiz verstecken zu können.

Wie die Polizei auf Teneriffa mitteilt, klickten jetzt bei einem polnischen Staatsbürger im Alter von 45 Jahren in der Gemeinde Arona die Handschellen. Der 45-Jährige wurde von einem Gericht seines Landes wegen mehrerer Delikte wie Entführung, Geiselnahme, bewaffneten Raubüberfall etc. per europäischem Haftbefehl gesucht.

Auch dieser wurde der zuständigen Justizbehörde überstellt und darf sich nun auf einen kostenlosen Flug in die Heimat freuen. Der letzte Haftbefehl eines Ausländers auf den Inseln wurde erst im vergangenen Monat auf Gran Canaria vollstreckt. Dort nahmen Beamte der Policia Nacional im Rahmen einer Routinekontrolle einen gesuchten 37-jährigen Engländer in einem Einkaufs- und Freizeitzentrum in Playa del Inglés fest.