Teneriffa: Gleitschirm-Flieger in den Tod gestürzt

In der Gegend von Taucho

@ 112canarias

Teneriffa: In der Gemeinde Adeje hat sich am heutigen Mittag ein tödliches Unglück ereignet. Wie das Rote Kreuz mitteilt, stürzte ein Gleitschirmflieger in den Tod.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Unfall um 13.11 Uhr in der Gegend von Taucho. Dort stützte der Pilot aus derzeit noch unbekannten Gründen in einem schwer zugänglichen Gelände ab.

Da der Mann von der Besatzung eines Helikopters mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand aufgefunden wurde, sei umgehend mit der Reanimation begonnen worden.

Auch trotz der sofort eingeleiteten, während des Fluges zum Heliport der Feuerwehr in Adeje fortgeführten und von Rettungssanitätern am Landeplatz übernommenen Wiederbelebungsmaßnahmen gelang es nicht, den Mann zu reanimieren.

Wie genau es zu dem Unglück kam, wird nun untersucht. Die zuständige Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*