Teneriffa: Medizinischer Notfall im ✈ Ferienflieger » Boeing 737 kehrt um

Für die Passagiere eines Urlaubsfliegers begann der Heimflug von Teneriffa am gestrigen Sonntag wohl etwas anders, wie ursprünglich geplant. Die Maschine landete nämlich nicht wie vorgesehen nach viereinhalb Stunden in Schottland, sondern nach etwa 30 Minuten wieder auf dem Ausgangsflughafen.

Der Grund war ein gesundheitliches Problem des Co-Piloten einer Maschine der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair. Daraufhin entschied sich der Pilot nur kurz nach dem Start den Flug abzubrechen, und nach Teneriffa zurückzukehren.

Nach ca. 30 Minuten wieder auf Teneriffa gelandet.

Die Boeing 737 mit Flugnummer FR654 sei pünktlich um 12.15 Uhr auf dem Südflughafen (Reina Sofía) nach Glasgow-Prestwick gestartet und landete aufgrund dessen um 12.49 Uhr wieder auf Teneriffa. Angaben des spanischen Flughafenbetreibers Aena zufolge verzögerten sich aufgrund der Priorität des Fluges keine Starts und Landungen.