Teneriffa: Nach Sturz in den Atlantik! Suche nach 23-Jährigem fortgesetzt

@112canarias

Suche im Atlantik vor Teneriffa geht weiter! Seit dem gestrigen Samstag suchen Rettungsmannschaften an der Küste von Puerto de la Cruz nach einem in den Atlantik gestürzten 23-Jährigen.

Der junge Mann stürzte bei einem Spaziergang gegen 12.00 Uhr von den Felsen ins Meer und verschwand in den Fluten des Atlantiks.

Eine daraufhin sofort zu Wasser, zu Land und von der Luft aus eingeleitete Suche wurde am gestrigen Abend erfolglos eingestellt und in den heutigen frühen Morgenstunden wieder aufgenommen.

Beteiligt an der Suchaktion sind auch am heutigen Sonntag wieder verschiedene Polizeieinheiten, Boote der Seenotrettung, ein Hubschrauber der Grupo de Emergencias y Seguridad (GES) sowie ein Patrouillenboot und Taucher der Guardia Civil.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*