Teneriffa: Polizei schnappt gefährliches Räuber-Trio

Schätzungsweise rund 5.000 Euro erbeutet

Foto: Policia Nacional

Teneriffa: Nach mehreren Raubüberfällen auf Geschäfte in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna wurden nun drei mutmaßliche Täter gefasst.

Die Vorgehensweise des Trios war stets die gleiche. Vermummt betrat die Truppe die Einrichtungen (Spielotheken, Supermärkte und eine Pension) und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, drohten sie mit vorgehaltenem Messer.

Bei einigen Überfällen seien die Angestellten zudem noch gezwungen worden, den Tresor zu öffnen. Auf diese Weise erbeutete das Trio im Alter von 18, 21 und 50 Jahren zwischen Juni und November rund 5.000 Euro.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Policia Nacional klickten jetzt jedoch die Handschellen. Die Festnahmen erfolgten gleichzeitig in Santa Cruz de Tenerife und Laguna.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*