Teneriffa: Schwerer Jetski-Unfall an der Küste von Adeje

Im kritischen Zustand in die Universitätsklinik gebracht

Foto: 112canarias

Bei einem Jetski-Unfall an der Küste der Gemeinde Adeje im Süden der spanischen Ferieninsel Teneriffa wurde am heutigen Dienstag ein 31-jähriger Franzose schwer verletzt.

Der Unfall habe sich dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge um 13.46 Uhr ereignet. Das Personal des Unternehmens holte den Mann aus dem Wasser, leistete Erste Hilfe und brachte den Verletzten in den Sportboothafen Puerto Colón.

Dort bereits wartende Rettungssanitäter übernahmen den Mann mit schweren Kopfverletzungen und Anzeichen des Ertrinkens. Er wurde nach einer Erstversorgung und Stabilisierung im kritischen Zustand in die Universitätsklinik Nuestra Señora de la Candelaria gebracht. Die zuständige Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen