Teneriffa: Tourist (†60) mit Gleitschirm in den Tod gestürzt

Archivfoto

Tödlicher Sturz: Bei einem Unfall mit einem Gleitschirm ist am heutigen Nachmittag ein 60-Jähriger auf Teneriffa ums Leben gekommen.

Dem Bericht der Rettungsleitstelle zufolge ereignete sich das Unglück um 16.20 Uhr im Barranco del Colorado in der Gemeinde Adeje. Dort stützte der Franzose aus derzeit noch unbekannten Gründen ab.

Von der Besatzung eines Helikopters konnte der Verunglückte nur wenig später lokalisiert werden. Da der Mann mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand aufgefunden wurde, leitete die Besatzung umgehend die Reanimation ein.

Auch trotz der sofort begonnenen, während des Fluges fortgeführten und von Rettungssanitätern am Landeplatz übernommenen Wiederbelebungsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

Wie genau es zu dem Unglück kam, wird nun untersucht. Die zuständige Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen