Teneriffa: Tourist (90) in Adeje aus Hotel-Pool gerettet

Im kritischen Zustand ins Universitätsklinikum gebracht

Archivfoto

Buchstäblich in letzter Sekunde wurde am gestrigen Nachmittag auf Teneriffa ein Urlauber im Alter von 90 Jahren vor dem Ertrinken gerettet.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Badeunfall um 16.00 Uhr im Pool eines Hotels auf der Calle Gran Bretaña in Costa Adeje. Dort holten Mitarbeiter den Mann bewusstlos aus dem Wasser und leiteten sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ein.

Erfolgreiche Reanimation nach Herz-Kreislaufstillstand.

Die Besatzung eines Rettungswagens übernahm die Wiederbelebung nur wenig später und brachte den 90-Jährigen nach erfolgreicher Reanimation im kritischen Zustand ins Universitätsklinikum Nuestra Señora de la Candelaria nach Santa Cruz.

Beteiligt an dem Einsatz waren neben dem Roten Kreuz auch Beamte der örtlichen Polizei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*