Teneriffa: Wilde Verfolgungsjagd endet an Straßenlaterne

Polizei im Nacken

Archivfoto

In der Gemeinde La Guancha auf Teneriffa hat sich gestern ein Pkw-Fahrer eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Flucht nahm jedoch ein unsanftes Ende.

Dem Bericht der Rettungsleitstelle zufolge sei der Fahrer gegen 00.18 Uhr auf der Avenida Villa Nueva gegen eine Straßenlaterne gekracht. Beide Insassen, ein 24-jähriger Mann und eine 19-jährige Frau zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Sie wurden nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Warum der Fahrer vor der Polizei flüchtete, darüber liegen aktuell keine Informationen vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*