Teneriffa: Zwei Coronavirus-Patienten aus Klinik entlassen

Noch 17 offiziell bestätigte COVID-19-Fälle

Foto: Hauptsitz des Gesundheitsministeriums in Santa Cruz de Tenerife

Wie die Gesundheitsbehörden auf Teneriffa mitteilen, wurden gestern zwei Corona-Patienten „vollständig gesund“ aus der Uniklinik in Santa Cruz entlassen.

Dem Bericht zufolge konnte das Virus nach zwei hintereinander durchgeführten Tests nicht mehr nachgewiesen werden. Die beiden italienischen Touristen konnten daraufhin die dortige Isolation wieder verlassen.

Aktuell gibt es auf den Kanaren noch 17 offiziell bestätigte Covid-19-Fälle, von denen einer schwerwiegend ist. Hiervon sind zwölf auf Teneriffa, vier auf Gran Canaria und einer auf Fuerteventura gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*