Tödlicher Motorrad-Unfall auf Teneriffa » Biker stirbt noch am Unfallort

Archivfoto

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in der Gemeinde Arico auf Teneriffa ist am gestrigen Dienstag ein Motorradfahrer tödlich verletzt worden.

Der Notruf über diesen Sturz bei Kilometer 39 auf der TF-1 in Richtung Santa Cruz ging laut Angaben des Koordinationszentrums um 23.01 Uhr im Rettungszentrum ein.

Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

Die Besatzung eines daraufhin sofort aktivierten und nur wenig später am Unfallort eingetroffenen Rettungswagens konnte für den Biker jedoch nichts mehr tun. Dieser erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die zuständige Guardia Civil hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Kommentar hinterlassen zu "Tödlicher Motorrad-Unfall auf Teneriffa » Biker stirbt noch am Unfallort"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*