Wie das Rote Kreuz auf Lanzarote mitteilt, ereignete sich in den heutigen frühen Morgenstunden in der Gemeinde Teguise ein tödlicher Verkehrsunfall.

Laut ersten Angaben des Koordinierungszentrums (CECOES) zufolge überschlug sich aus derzeit noch unbekannten Gründen gegen 00.30 Uhr ein Pkw mit zwei Brüdern auf der LZ-34 in Höhe des Tier-und Pflanzenschutzvereins SARA in Tahíche.

Während der Jüngere (26) von den nur kurz nach dem Notruf eingetroffenen Rettungskräften nach einer Erstversorgung und Stabilisierung ins Hospital José Molina Orosa gebracht wurde, kam für seinen älteren Bruder (†27) jede Hilfe zu spät. Dieser sei bei dem Überschlag im Fahrzeug eingeschlossen und so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Beteiligt an dem Einsatz war neben der Feuerwehr und dem Rotem Kreuz auch die Policia Local sowie die Guardia Civil der Gemeinde.