Von Welle erfasst: Bei einem Spaziergang mit ihrem Mann an der Küste der Gemeinde Garafía auf La Palma ist am gestrigen Mittwoch eine Urlauberin aus Deutschland ums Leben gekommen, nachdem das Paar von einer Welle erfasst wurde.

Laut Angaben der Rettungsdienste (SUC) zufolge ereignete sich das Unglück gegen etwa 15.00 Uhr an den Felsen im Hafen von Santo Domingo. Während sich der Mann noch an einen der Felsen klammern und später gerettet werden konnte, stürzte die Frau in den Atlantik.

Durch die Besatzung eines Hubschraubers wurde die leblose Frau nur kurz darauf aus dem Wasser geholt und zum Landeplatz des nahe gelegenen Fußballplatzes geflogen. Trotz aller Bemühungen der Notfallsanitäter konnte die 71-Jährige jedoch nicht mehr zurück ins Leben geholt werden. Beteiligt an dem Einsatz waren neben der Besatzung des GES Hubschraubers, dem Roten Kreuz und einem Boot der Seerettung auch die Guardia Civil sowie die örtliche Polizei