+++ Unfassbar! Hund auf Teneriffa mit Hacke erschlagen » Mann (72) vorläufig festgenommen +++


+++ Unfassbar! Hund auf Teneriffa mit Hacke erschlagen » Mann (72) vorläufig festgenommen +++

Unfassbar! Wie die Guardia Civil der Gemeinde El Rosario auf Teneriffa mitteilt, wurde in der vergangenen Woche (02.08) ein Mann festgenommen, der einen Hund mit einer Hacke erschlug.

Zur vorläufigen Festnahme des Mannes im Alter von 72 Jahren kam es, nachdem ein Zeuge, der diesen Vorfall in einer Schlucht in der Nähe der Kirche von San Isidro beobachtete, die Polizei verständigte.

Die Besatzung eines Streifenwagens traf nur wenig später ein und konnte noch beobachten, wie ein Mann mit einer Hacke in der Hand den Hang der Schlucht hinaufstieg. Anweisungen der Beamten stehen zu bleiben wurden von dem Senior, der um sein blutverschmiertes Tatwerkzeug zu verstecken zu einem nahe gelegenen Bauernhof lief aufgrund der Entfernung jedoch ignoriert. Nur wenig später fanden die Beamten den erschlagenen Podenco, stellten die Hacke sicher und nahmen den Mann vorläufig fest.

Previous +++ Kanaren: Erdbeben [Stärke 2,8] zwischen Gran Canaria und Teneriffa • 22 Erdstöße in 10 Tagen +++
Next +++ Kanaren: Nach Fuerteventura nun Lanzarote! Zwei "Hobbygärtner" in Arrecife aufgeflogen +++