Gran Canaria: Zu einem tragischen Zwischenfall kam es gestrigen Neujahrstag am Stadtstrand von Las Palmas. Ein Urlauber im Alter von 74 Jahren erlitt am Playa de las Canteras einen Herzinfarkt und konnte nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

Laut Angaben des Roten Kreuzes (SUC) zufolge ereignete sich der Vorfall kurz nach 11.00 Uhr in der Nähe der Clinica San Jose.

Reanimierung bleibt erfolglos.

Trotz aller Bemühungen der Strandaufsicht und der Besatzung eines nur kurz nach dem Notruf am Strand eingetroffenen Krankenwagens gelang es jedoch nicht, den Mann zu reanimieren. Durch einen Notarzt konnte wenig später nur doch der Tod des 74-jährigen Schweden festgestellt und bestätigt werden. Die Leiche wurde zur Autopsie in die Rechtsmedizin gebracht. Beteiligt an dem Einsatz waren neben dem Roten Kreuz auch die örtliche Polizei sowie die Policia Nacional.