Video | Buckelwal vor Gran Canaria in Fischernetz verfangen

@GranCanariaCab

An der Küste der Gemeinde Mogán auf Gran Canaria versuchen derzeit verschiedene Rettungskräfte einen jungen Buckelwal von einem dicken, schweren Fischernetz zu befreien.

Das Tier wurde bereits am gestrigen Montag in den Gewässern vor Arguineguín gesichtet. Daraufhin hätten Mitarbeiter des Cabildo mit Unterstützung des Roten Kreuzes und der Seenotrettung vergeblich versucht, den Wal zu retten.

Die Versuche, das Tier aus seiner Notlage zu befreien, wurden am heutigen Dienstag wieder aufgenommen. Während der Rettungsaktion hat das Rote Kreuz ein Unterwasservideo gemacht, auf dem der verhedderte Wal zu sehen ist.

Aufgrund des Reichtums der Meeresfauna, den ausgezeichneten Wassertemperaturen und der Wassertiefe, ist der Archipel für Meeresbewohner wie z. B. Haie, Rochen, Wale und Delfine der optimale Lebensraum. Etwa 85 Arten von Haien und Rochen und bis zu 26 verschiedene Delfin- und Walarten sind in kanarischen Gewässern vertreten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*