Video | Volltreffer auf Teneriffa » Italienischen Geldfälscher-Ring gesprengt

Wie die Nationalpolizei (Policía Nacional) auf Teneriffa mitteilt, konnte im Süden der spanischen Ferieninsel jetzt ein professioneller Geldfälscher-Ring zerschlagen werden.

Polizeilichen Angaben zufolge führten die bereits im Juli 2018 gestarteten umfangreichen Ermittlungen jetzt zur Festnahme von vier Italienern in Arona.

«Von sehr guter Qualität»

Die Fälscher, die sich auch auf das Fälschen von Ausweisdokumenten spezialisiert hatten, sollen 10- und 20-Euro-Noten von «sehr guter Qualität» hergestellt und in mehreren Ländern Europas in Umlauf gebracht haben. Weiteren Angaben zufolge soll es sich hierbei um die aktivste Falschgeld-Druckerei im Land handeln. Insgesamt wurden im Rahmen dieser Operation ‚Malla‘ 15.500 Blüten, Drucker, Computer, Papier und Farben sichergestellt.

[tabs]

[tab title=““ icon=“icon-entypo-info“]

[/tab]

[/tabs]