Vorsicht! Regierung auf Gran Canaria warnt vor erhöhter Waldbrandgefahr

Archivfoto

Und wieder einmal brachte die heiße und trockene Luft des Wetterphänomens Calima die Bewohner und Touristen auf den Kanaren mächtig ins Schwitzen.

Bereits am Mittwoch rief das Cabildo von Gran Canaria als vorbeugende Maßnahme wieder zur äußersten Vorsicht bei Aktivitäten im Freien auf.

Regierung warnt vor erhöhter Waldbrandgefahr.

Wie die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall mitteilt, konnte die für den Süden, Osten und Westen von Gran Canaria ausgegebene Hitzewarnung am gestrigen Abend zwar aufgehoben werden, die Waldbrandwarnung jedoch bleibt aufgrund der anhaltenden Trockenheit weiterhin aktiv. Verboten sind in den Bergregionen aktuell das Grillen sowie Feuer jeglicher Art.

Kommentar hinterlassen zu "Vorsicht! Regierung auf Gran Canaria warnt vor erhöhter Waldbrandgefahr"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*