Waldbrand auf Gran Canaria kontrolliert » Neue Hitzewelle trifft die Kanaren

Wie die Inselregierung auf Gran Canaria mitteilt, konnte der seit Tagen im Inselinneren lodernde Waldbrand am gestrigen Sonntagabend nun endlich unter Kontrolle gebracht werden. Das Feuer, ausgebrochen vor acht Tagen in der Gemeinde Valleseco fraß sich wie eine Feuerwalze durch die Berge und zog eine Fläche von rund 10.000 Hektar in Mitleidenschaft. Mehr als 10’000 Bewohner aus sieben Gemeinden mussten ihre Häuser verlassen und wurden in Sicherheit gebracht.

Neue Hitzewelle trifft die Kanaren.

Da ab dem heutigen Montag auf Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, El Hierro und La Gomera wieder Temperaturen zwischen 29 und 35 Grad erwartet werden rät die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall wieder zur Vorsicht.

  • Keine Zigaretten aus dem fahrenden Fahrzeug werfen!
  • Parken nur auf ausgewiesenen Flächen und niemals im hohen Gras oder auf Feldern! Heiße Auspuffteile können zu einem Brand führen!
  • Glas oder Glasscherben könne wie ein Brennglas wirken und gehören nicht auf Felder oder den Waldboden!
  • Diejenigen, welche ein Feuer entdecken und sei es auch noch so klein werden gebeten, sofort die Notrufzentrale → 112 zu verständigen.

Schon ein kleiner Funke genügt!

Nachrichten als Video

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*