Wilde Verfolgungsjagd auf Teneriffa mit 1.370 Kilo Haschisch


Wilde Verfolgungsjagd auf Teneriffa mit 1.370 Kilo Haschisch
Wilde Verfolgungsjagd auf Teneriffa mit 1.370 Kilo Haschisch

Santa Cruz de Tenerife 29.12.2014 – Zwei Personen im Alter von 31 und 26 Jahren, haben sich heute Morgen um 03.30 Uhr auf der Kanareninsel Teneriffa auf der TF-4 in einem Van welcher vollgepackt mit rund 1.370 Kilo Haschisch gewesen ist, eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.Nachdem einer Patrouille der örtlichen Polizei in Santa Cruz de Tenerife der Transporter in den frühen Morgenstunden aufgefallen war welcher die rote Ampel nicht beachtet hat, wollten die Beamten diesen einer Kontrolle unterziehen welcher plötzlich Gas gegeben hat und mit hohem Tempo sofort davonfuhr.

Nach einer wilden Verfolgungsjagd hat sich dieser Van dann überschlagen, und insgesamt 35 Pakete mit rund 1370 Kilogramm Haschisch lagen auf der Straße. Bei den beiden Männern welche diesen Unfall ohne Verletzungen überstanden haben, klickten aber sofort die Handschellen. Diese werden nun den Haftrichter vorgeführt, und eine recht lange Strafe zu erwarten haben.

Bild:PoliciaLocalSC