Ziel Ibiza: Polizei fängt Yacht mit 4 Tonnen Haschisch ab

Zwei Bulgaren fesgenommen

Foto: Policia Nacional

Sie versuchten, auf einer Yacht mit vier Tonnen Haschisch Ibiza zu erreichen – doch dieses Unterfangen war nicht von Erfolg gekrönt.

Dem Bericht der Policia Nacional (UDYCO) zufolge wurde die unter niederländischer Flagge fahrende Yacht gestern rund achtzig Meilen südlich von Ibiza abgefangen.

Als die beiden Besatzungsmitglieder das Patrouillenboot bemerkten, wurde noch schnell versucht, die Drogen zu verbrennen. Für die beiden bulgarischen Staatsbürger endete der „Segeltörn“ nur wenig später in Handschellen. Geladen worden war das Rauschgift in Marokko.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*