Zwei Ferienflieger auf Gran Canaria und Teneriffa mit medizinischen Notfällen gelandet

Archivfoto

Fast zeitgleich landeten am gestrigen Nachmittag zwei aus Manchester kommende Ferienflieger mit kranken Passagieren auf den Flughäfen von Gran Canaria und Teneriffa Süd.

Wie die Fluglotsen auf ihrem Twitter-Account mitteilen, landete als erstes eine Maschine der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair um 18.40 Uhr vorrangig auf dem Südflughafen von Teneriffa.

Bereits verständigte Krankenwagen warteten am Rollfeld.

Nur sieben Minuten später, gegen 18.47 Uhr landete eine Boeing 787-8 „Dreamliner“ von TUI mit einem medizinischen Notfall vorrangig auf dem Flughafen von Gran Canaria. In beiden Fällen warteten Krankenwagen am Rollfeld und brachten die betroffenen Personen ins Krankenhaus.

Nachrichten als Video

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*