+++ Kanarische Inseln! Flüchtlinge erreichten mit 300 Kilo Haschisch erschöpft La Graciosa +++


+++ Kanarische Inseln! Flüchtlinge erreichten mit 300 Kilo Haschisch erschöpft La Graciosa +++

Nach Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und Teneriffa nun La Graciosa. Wie die Behörden aus Arrecife mitteilen, erreichte am gestrigen Freitag wieder eine Patera mit illegalen Einwanderern aus Nordafrika die Kanarischen Inseln.

Lust entdeckt zu werden, hatten diese Nordafrikaner aufgrund ihrer mitgeführten Fracht jedoch nicht. Nachdem ihre Patera den Strand von Las Conchas erreichte, vergruben diese noch schnell 12 Ballen Haschisch (jeweils 25 kg) im Sand und suchten das Weite.

Dieser Vorfall blieb jedoch nicht unbeobachtet, denn ein Anwohner bemerkte die Ankunft der Migranten und verständigte daraufhin umgehend die Polizei. Bei den Insassen dieser Patera, die nur wenig später durch Beamte der Guardia Civil in unmittelbarer Nähe lokalisiert und festgenommen werden konnten, handelt es sich um sechs Marokkaner. Sie wurden der zuständigen Policia Nacional übergeben.

Previous +++ Dumm gelaufen! Mit 19 Kilo Haschisch im Auto auf Teneriffa voll in Polizeikontrolle geraten +++
Next +++ Traurige Jahresbilanz auf den Kanarischen Inseln! 93 Todesfälle durch Ertrinken 2017 +++